Müssen wir da durch?

Müssen wir da durch? ${eventLocation} Tickets
-
Die Frühjahrsausstellung des Rehmann-Museums 2021 gilt dem Aargauer Künstler Roman Sonderegger (*1979), der seine Werke im Dialog mit vorhandenen Ausstellungsräumen entwickelt.

Sonderegger vermag es, mittels einfacher Baumaterialien, wie Holzbretter, Riemen oder Ziegelsteine, räumlich eindrucksvolle und komplexe Erfahrungen visuell auszudrücken. Die physikalischen Kräfte und Gegebenheiten spielen dabei ebenso eine entscheidende Rolle, wie die Materialität der Werke selbst. Oftmals lotet er Gegensätze aus, und schafft auf diese Weise verblüffende, mit Kräfte- und Grössenverhältnissen spielende Wahrnehmungen. Seine Werke drücken eine erstaunliche Sprezzatura - eine Nonchalance - aus, die sich vor allem durch die geschickte Kombination unvereinbarer Baumaterialien und die Auslotung von Raumgrenzen manifestiert.

In der Ausstellung „Müssen wir da durch?” begegnen sich die konzeptuellen Installationen Sondereggers und die zeitlosen Skulpturen Erwin Rehmanns. Durch seinen Einsatz kunstferner, teilweise ephemerer Baustoffe stellt der Künstler bewusst unser Selbstverständnis zur Dauerhaftigkeit von Kunst in Frage.

Zur Ausstellung gibt es ein reiches Begleitprogramm.

Die Eröffnung am Freitag, 26. März 2021 als Tag der offenen Tür von 11-20 Uhr ohne musikalische und kulinarische Begleitung statt.
Der Künstler ist von 18-20 Uhr anwesend
Event ist beendet

Total: XX.XX CHF

Infos

Ort:

Rehmann Museum, Schimelrych 12, Laufenburg, CH

Links zum Event